Kur in Marienbad

Stellen Sie sich vor, Sie machen eine Kur in Marienbad, umgeben von majestätischen Gebäuden und eingehüllt in die heilende Atmosphäre dieser historischen Kurstadt.

Von wohltuenden Trinkkuren, die Körper und Seele erfrischen, bis hin zu angenehmen Bädern, die Ihre Sorgen wegspülen - Marienbad bietet alles, was Sie für eine revitalisierende Auszeit benötigen.

Entdecken Sie die Wunder und Vorteile einer Kur in Marienbad und vor allem, was dieses bemerkenswerte Reiseziel so einzigartig macht.

6 Gründe für KURdirekt

persönliche Beratung

persönlich geprüfte Hotels

20 Jahre Erfahrung

Hohe Kundenzufriedenheit 4.61/5.00

Experten für Kur- und Wellnessreisen

Vielfältige Auswahl

Unsere Kunden sind begeistert!

Top Reiseangebote Kururlaub in Marienbad

8, 15, 22 oder 29 Tage

Hotel Devin

Tschechien
|
Marienbad
Barrierefreie Zimmer
WLAN
Sauna
Wellnessbereich
  • Ruhige Lage am Waldpark
  • Gute Anbindung an Stadtzentrum
  • Hoteleigener Spa-Bereich
Okt 2023 - Dez 2023
Preis p.P.ab 379 €
Top-Partner-Hotel
Außenansicht
8, 15, 22 oder 29 Tage

Resort Reitenberger

Tschechien
|
Marienbad
Pool
Wellnessbereich
Barrierefreie Zimmer
Sauna
WLAN
Sport-/Fitnessangebot
  • Top-Partner Hotel
  • Zentrale Lage
  • Inkl. Getränke zu den Mahlzeiten!
Okt 2023 - Dez 2024
Preis p.P.ab 449 €

Kuren, Kurarten und Kurhotels in Marienbad

Marienbader Kuren 

Marienbad, als einer der wohl schönsten westböhmischen Kurorte, verzaubert jährlich tausende Kur- und Gesundheitsurlauber mit seinem besonderen Ambiente. Rund 40 Heilquellen, die reine Luft, prächtige Bauten und wunderschöne Parkanlagen prägen das Bild des mondänen Kurorts.

Weltweit sind Kuren in Marienbad bekannt für die heilende Wirkung seiner Quellen (Säuerlinge), deren kaltes Heilwasser besonders reich an Kohlensäure und Mineralsalzen ist. Für die Trinkkuren werden sechs Hauptquellen für die Behandlungen genutzt. Die Kreuzquelle, Rudolfquelle, Karolinenquelle, Waldquelle, Ambrosiusquelle und die Ferdinandquelle.

Bereits im 17. Jahrhundert wussten die Menschen der näheren  Umgebung um die heilende Wirkung der Bodenschätze des damaligen Sumpfgebiets. Nach der Erforschung deren Heilkraft, wurde aus der ehemaligen Sumpflandschaft nach und nach ein ansehnlicher Kurort mit herrlichen Kuranlagen und Bauten sowie einem gepflegten Kurpark.

Nach einer grundlegenden Sanierung Ende des 20. Jahrhunderts erstrahlt Marienbad heute in neuem Glanz. Bis heute strömen jährlich tausende Besucher aus aller Welt in das Kurparadies Tschechiens, um dort eine Kur in Marienbad zu verbringen.

Wussten Sie schon, dass Marienbader Kuren auch von deutschen Krankenkassen bezuschusst werden?

Warum eine Kur in Marienbad? Die Vorteile und Beweggründe

Jeder, der schon einmal eine Kur in Marienbad gemacht hat, weiß, dass dies eine der besten Entscheidungen für die Gesundheit und das Wohlbefinden sein kann. Aber warum ist das so? Und was sind die spezifischen Vorteile einer Kur in Marienbad?

Die Kuren in Marienbad sind weit bekannt für ihre heilenden Eigenschaften und die Stadt selbst bietet ein reiches Kulturerbe und wunderschöne Architektur.

Eines der Hauptmerkmale von Marienbad ist die Vielzahl an Mineralquellen. Das reichhaltige Mineralwasser wird in Trinkkuren verwendet, die das Verdauungssystem fördern und die allgemeine Gesundheit unterstützen. Eine Trinkkur in Marienbad ist also mehr als nur ein Erlebnis - sie kann der Schlüssel zu besserer Gesundheit und Wohlbefinden sein.

Zusätzlich zur Trinkkur bietet Marienbad eine Reihe von speziellen Behandlungen an, wie  Moorpackungen und Perlbäder. Die Moorpackung ist eine altbewährte Methode zur Behandlung von Muskel- und Gelenkproblemen. Sie hilft, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern. Das Perlbad hingegen ist eine einzigartige Anwendung, die die Haut pflegt und entspannt.

Nicht zu vergessen sind die erstklassigen Kurhotels in Marienbad. Sie bieten hochwertige Unterkünfte und hervorragende Wellness-Angebote, einschließlich professioneller Massagen, die zur Entspannung und Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens beitragen.

Marienbad, Kur, Tschechien

Eine Kur in Marienbad bietet eine Vielzahl an Vorteilen - von speziellen Behandlungen wie Trinkkuren, Moorpackungen und Gasinjektionen bis hin zu entspannenden Massagen und hochwertigen Kurhotels.

Diese Stadt bietet nicht nur gesundheitsfördernde Angebote, sondern auch ein reiches kulturelles Erbe und atemberaubende Architektur, die Ihre Kur zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Eine Kur in Marienbad könnte genau das sein, was Sie brauchen, um sich erfrischt, erneuert und gesund zu fühlen.

Welche Kurarten werden in Marienbad angeboten:

Thermalkur in Marienbad

Thermalkuren beinhalten die Behandlungen mit natürlichem Quellwasser, Schlamm sowie thermischen Gasen. Diese dienen zur Vorbeugung oder zur direkten Behandlung von chronischen Krankheiten.

Es gibt unterschiedliche Arten die Therapie durchzuführen. Bei der inneren Behandlung wird das Quellewasser nach Vorgaben des Kurarztes regelmäßig getrunken. Bei der äußeren Anwendung baden oder duschen Sie mit dem Quellwasser. Hinzu kommt, das der natürliche Heilschlamm auf die beeinträchtigten Körperteile aufgetragen wird.

Ergänzend zu diesen Behandlungsmethoden kommen häufig noch Massagen hinzu.

Eine Thermalkur hilft bei chronischen Krankheiten wie Rheuma oder Arthrose. Die angewendeten Behandlungen während einer Kur in Marienbad zeigen schon nach kurzer Zeit ihre Wirkung. Patienten fühlen sich wohler und spüren, dass die Behandlungen die täglichen Schmerzen deutlich lindern.

 

Komplexe Heilkur in Marienbad

Die Komplexe Heilkur ist wie der Name bereits verrät komplexer als eine Thermalkur. Die Behandlungsmethoden sind annährend gleich, sowohl von innen als auch von außen werden diese bei einer Marienbader Kur durchgeführt.

Hinzu kommen hierbei noch weiterer Behandlungsmethoden wie umfangreiche Bewegungsprogramme und bestimmte auf den Patienten abgestimmte Ernährungspläne.

Falkensteiner Spa Resort Marienbad, ärztliche Eingangsuntersuchung

Indikationen für eine Kur in Marienbad

  • Erkrankung des Bewegungsapparates
  • Erkrankung der Nieren und Harnwege
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Nichtspezifische Erkrankungen der Atemwege
  • Störungen der Drüsen
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Übergewicht, Gicht, Diabetes mellitus usw.)

Kontraindikationen: Akute und infektiöse Erkrankungen, bösartige Tumore, Abhängigkeit von Sucht verursachenden Stoffen, Schwangerschaft, allgemeine balneo therapeutische Gegenanzeigen.

 

Behandlungsmethoden für Kuren in Marienbad

Marienbader Trinkkur

Die Marienbader Trinkkur beinhaltet das tägliche Trinken (1-3 x täglich) bestimmter Mengen von Mineralwasser, die Ihnen durch einen behandelnden Arzt verschrieben werden.

Eine besondere Wirkung hat die Trinkkur auf den körperlichen Organismus durch die Wärme, die chemische Zusammensetzung und der Menge des Mineralwassers. Für die Trinkkur werden in Marienbad sechs Hauptquellen genutzt, die alle eine unterschiedliche Zusammensetzung und Auswirkung auf die Gesundheit haben.

Besondere Heilwirkungen entfaltet das Trinkwasser auf die Nieren sowie den Verdauungstrakt. Marienbäder Ärzte empfehlen ca. ein bis zwei Liter Wasser täglich zu trinken.

Trinkkur in Marienbad

Moor- und Fangopackung

Der Moor und Torfschlamm, mit dem die Behandlungen durchgeführt werden, stammt aus den umliegenden Mineralquellen und wird auch als Heilschlamm von Marienbad bezeichnet.

Vor der Behandlung wird der Heilschlamm auf 40°C erhitzt und mit Mineralwasser versetzt. Der Schlamm wird bei der Behandlung von typischen Erkrankungen des Bewegungsapparats und der Atemwege sowie gynäkologischen Beschwerden eingesetzt.

 

Trinkkur in Marienbad

Perl- und Mineralbad

Bei dieser Behandlungsmethode wird das Badewasser auf eine Temperatur von 36-37°C erwärmt, zusätzlich wird gasartiges CO² eingelassen. Dieses Bad hilft vor allem bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Gelenke, Rheuma sowie chronischer Entzündungen.

 

Pacifik_Co2_Gasinjektion

Gasinjektion – trockenes Gasbad

Im Rahmen eines trockenen Gasbades, das auf den ganzen Körper oder ggf. nur teilweise durchgeführt wird, wird man in einem speziellen Plastiksack eingeschlossen, der mit ca. 125 Liter Kohlendioxid gefüllt ist.

Im Plastiksack entsteht eine bestimmte Wärmeanhäufung. Das Bad steht für eine Verbesserung der Durchblutung der Körperorgane, des Muskelgewebes sowie des Gehirns.

Bluthochdruck kann gesenkt werden und das Bad hat zusätzlich auch eine positive Wirkung auf schnellere Heilung der Haut u.a. bei Zellulitis.

Bei einer Gasinjektion handelt es sich um eine bestimmte Applikation des Mariengases unter die Haut direkt z. B. an der Wirbelsäule oder anderen großen Gelenken. Es wird eingesetzt für die Schmerzlinderung, schnellere Heilung und einer besseren Durchblutung.

Diese Anwendungen helfen vor allem bei Durchblutungsstörungen bei Herzerkrankungen und degenerativen Erkrankungen der Gelenke sowie der Wirbelsäule.

Pacifik_Co2_Gasinjektion

Massagen

Je nach aktuellem Gesundheitszustand gibt es unterschiedliche Arten von Massagen die durch die Kurabteilungen angewendet werden. Im Rahmen der Untersuchung und des Arztgespräches werden diese festgelegt.

Man unterscheidet bei den Massagen unter:

In der Regel dauern die Massagen ca. 20 Minuten.

Kurhotels in Marienbad

In Marienbad erwartet Sie eine große Anzahl an ausgewählten 3-Sterne, 4-Sterne und 5-Sterne Hotels. Die teilweise luxuriösen Kurhotels sind den Ansprüchen der heutigen Zeit angepasst.

Sie verfügen über die für eine Kur notwendigen zusätzlichen Ausstattungen, wie Schwimmbäder, Pools, Saunen und Fitnessräume. Die Behandlungsräume befinden sich überwiegend in den Hotels, so dass zwischen den Behandlungen für die nötige Ruhe, der Weg ins Zimmer, oft nicht sehr weit ist.

Die Speiseräume sind großzügig angelegt und erinnern häufig in einigen Hotels an die Zeit, als die Kuren in Marienbad populär wurden.

Selbstverständlich können Sie in einem Kurhotel Ihren wohlverdienten Urlaub verbringen, auch ohne Beschwerden oder gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Beugen Sie vor und nutzen die Vielzahl der vom Hotel angebotenen Programme, Behandlungen und sonstigen Anwendungen. Erholen Sie sich, lassen Sie die Seele baumeln und schöpfen Sie neue Kraft!

Hvezda Ensana Health Spa Hotel, Marienbad
Hvezda Ensana Health Spa Hotel, Marienbad

Krankenkassenzuschuss für Kururlaub in Marienbad

Krankenkassen in Deutschland bezuschussen eine Kur in Marienbad unter bestimmten Bedingungen.

Weitere Informationen und wie Sie eine Kur in Marienbad beantragen, dafür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung oder Sie lesen unsere weiteren Informationen über Krankenkassenzuschuss für einen Kururlaub in Marienbad.

Kurreisen Marienbad mit Busanreise inklusive Haustürabholung:

Sie können Ihre Kurreise nach Marienbad mit Haustürabholung inklusive Busanreise bei uns buchen.

Wenn Sie lieber die eigene Anreise im PKW bevorzugen, dann bieten wir Ihnen dafür auch die entsprechenden Reiseangebote an.

Häufige Fragen zum Thema Kuren in Marienbad

Was wird in Marienbad behandelt?
Erkrankung des Bewegungsapparates, Erkrankung der Nieren und Harnwege, Gynäkologische Erkrankungen, Nichtspezifische Erkrankungen der Atemwege, Störungen der Drüsen, Stoffwechselerkrankungen (z.B. Übergewicht, Gicht, Diabetes mellitus usw.)
Wo liegt Marienbad?
Marienbad liegt in Tschechien im westböhmischen Bäderdreieck ca. 15 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt.
Was kann man in Marienbad machen?
Neben den eigentlichen Kuren in Marienbad, bietet der Ort an sich wunderschöne Parkanlagen zum Spazieren gehen, traumhafte Kolonaden zum Wandeln und gemütliche Cafés. Ferner werden Ausflüge in die nähere Umgebung von Marienbad angeboten.
Wie groß ist Marienbad
Marienbad ist eine Kleinstadt mit ca. 12.800 Einwohner.
Wann ist die beste Reisezeit für eine Kur in Marienbad
Empfehlenswert sind die nicht so heißen Sommermonate im Frühjahr, Spätsommer und im Herbst. Aber auch der Winter hat seine besonderen Reize durch die Lage von Marienbad.
Werden Kuren in Marienbad von Krankenkassen bezuschusst?
Ja, Kurreisen nach Marienbad können von Krankenkassen bezuschusst werden. In erster Linie werden die Behandlungen bezuschusst. In vielen Fällen gibt es aber auch bei einer anerkannten Kur, Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung
Was kostet eine Kur in Marienbad?
Eine Kur in Marienbad kostet mit Eigenanreise ab € 449,- p. Person.
Wie kann ich nach Marienbad reisen?
Es gibt eine deutschlandweite wöchentliche Busanreise inkl. Haustürabholung. Anreisetag ist jeweils montags von Januar bis Dezember eines jeden Jahres.
Wie kann man in Marienbad bezahlen?
In Marienbad kann man sowohl mit der einheimischen Währung Kronen aber auch in Euro bezahlen.

Mehr von KURdirekt

Newsletter

Newsletter

Jetzt zum KURdirekt Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Jetzt anmelden
Onlinekataloge

Onlinekataloge

Blättern Sie online durch unsere Kataloge und lassen Sie sich inspirieren.

Im Katalog blättern
Aktuelle Angebote

Aktuelle Angebote

Lassen Sie sich unsere tollen Kur- und Wellnessreisen Angebote nicht entgehen!

Kur-Sonderangebote